Pro Breeze Luftentfeuchter 20L in 24h Entfeuchtungsleistung - Raumgröße ca. 195m³ (~30 m²) - mit...
  • HOHE EFFIZIENZ: Der Luftentfeuchter mit Kompressor entfernt bis zu 20 Liter Wasser am Tag (195m3/h) mit einem 5,5 Liter Wassertank Kapazität und ist ideal zum Bekämpfen von Schimmel, Nässe und Feuchtigkeit in großen Räumen wie Keller, Waschküchen, Badezimmer oder Wohnzimmer
  • FEUCHTIGKEITSSENSOR: Dank des integrierten Sensors kann man das gewünschte Feuchtigkeitslevel (30-80 %) eines Raumes einstellen. Sobald die angestrebte Raumfeuchte erreicht ist, schaltet sich das Entfeuchtungsgerät automatisch ab um Energie zu sparen
  • DIGITALE ANZEIGE: Auf dem modernen LED Display mit Touchscreen wird die aktuelle Raumfeuchtigkeit angezeigt. Zusätzlich lassen sich vier verschiedene Betriebsarten einstellen: Betriebsgeschwindigkeit, Wäschetrocknung, Automatischer Abtaumodus, Kindersicherung
leises Luftentfeuchtungsgerät im Schlafzimmer nutzen

Luftentfeuchter für das Schlafzimmer

Wer kennt das nicht: Jeden Morgen sind die Fenster im Schlafzimmer beschlagen und mit einem Wasserfilm überzogen. Gerade in den Schlafräumen tritt dieses Phänomen immer häufiger auf und der Grund dafür lässt sich auch schnell identifizieren – eine zu hohe Luftfeuchtigkeit tritt aus verschiedenen Gründen häufig gerade im Schlafzimmer auf. Ist dies allerdings über einen längeren Zeitraum der Fall, so setzt sich schnell Schimmel an, der wiederum gesundheitsschädliche Folgen mit sich bringt. Umso wichtiger ist es also das Raumklima auf einem angenehmen Niveau zu halten und der Feuchtigkeit so schnell wie möglich dem Kampf anzusagen. Der beste Helfer in diesem Zusammenhang stellt ein Luftentfeuchter im Schlafzimmer dar, der heutzutage jedoch noch wesentlich mehr kann als „nur“ die relative Luftfeuchte zu reduzieren.

Die optimale Luftfeuchtigkeit im Schlafzimmer

Für einen möglichst erholsamen Schlaf raten Experten dazu, dass einerseits die Raumtemperatur im Schlafzimmer zwischen 17 °C und 20 °C (oder sogar bis runter zu 15 °C) liegt und eine relative Luftfeuchte von 40% bis 60% gegeben ist. Doch gerade letzteres wird häufig überschritten, wobei viele verschiedene Faktoren eine Rolle spielen können. Hier die häufigsten Ursachen für erhöhte Luftfeuchtigkeit im Badezimmer:

  • Atmung und Schweiß: In der Nacht verliert der menschliche Körper ganz automatisch Wasser. Einerseits durch die Atmung, andererseits sondern wir alle eine gewisse Menge an Schweiß ab. So kommen durchaus ordentliche Wassermengen zusammen – zwischen einem halben und zwei Litern Wasser verlieren wir jede Nacht (pro Person!). Ein Großteil davon wird von der Luft aufgenommen.
  • kalte Temperaturen: Im Schlafzimmer herrschen in der Regel niedrigere Temperaturen als in anderen Wohnräumen – und das ist auch gut so. Doch haben die kälteren Räume den Nachteil, dass die dort vorhandene Luft weniger Wasser aufnehmen kann. Dadurch setzt sich die Feuchtigkeit schneller an Fenstern, Wänden und Gegenständen ab.
  • Haustiere: Genauso wie der Mensch verlieren auch Haustiere in der Nacht Wasser. Dabei gilt: Je größer das Haustier ist, desto mehr Wasser gibt es an die Luft ab.
  • nasse Haare: Einige Menschen duschen gerne direkt vor dem Schlafen gehen und legen sich dann mit nassen Haaren ins Bett. Während des Schlafes verdunstet das Wasser dann in die Luft und erhöht so die Raumfeuchte merklich.
  • Zimmerpflanzen: Die grünen „Mitbewohner“ werden gerne im Schlafzimmer aufgestellt, sorgen sie doch für frischen Sauerstoff. Allerdings benötigen sie ebenfalls Wasser, sodass Pflanzen, die häufig gegossen werden müssen, ebenfalls die Feuchtigkeit im Zimmer erhöhen.

Es ist also kein Wunder, dass die Luftfeuchtigkeit am Morgen den höchsten Stand des Tages erreicht und die Fenster beschlagen. Gerade in den Wintermonaten, wenn das Fenster während der Nacht nicht geöffnet werden kann, kann dies schnell zu einem großen Problem werden und zu Schimmelbefall führen. Darüber hinaus sind in den kalten Monaten die Außenwände zusätzlich unterkühlt, was ebenfalls eine große Rolle spielen kann. Hier hilft oftmals nur der Einsatz eines (möglichst leisen) Bad-Entfeuchters.

Kondenswasser am Fenster vermeiden
Der Klassiker im Schlafzimmer

So reduzieren Sie die Raumfeuchte im Schlafzimmer

Gerade am Morgen fühlt sich das Lüften des Schlafzimmers richtig an, denn hier ist die relative Feuchtigkeit am höchsten. Doch sollte auch tagsüber oder zumindest kurz vor dem Schlafen gehen ordentlich durchgelüftet werden, da so das Feuchtigkeitsniveau reduziert wird und die Luft über die Nacht mehr Wasser aufnehmen kann. Hier reicht es bereits, wenn zwei bis drei Mal am Tag das Fenster für fünf bis zehn Minuten geöffnet wird. Der so entstehende Luftaustausch reduziert bereits merklich die Raumfeuchte und sorgt für geringere Wasserrückstände im Zimmer.

Darüber hinaus ist es durchaus sinnvoll an den weiter oben genannten Ursachen für Feuchtigkeit zu arbeiten und so ganz einfach die Raumfeuchte vorab zu reduzieren. Hier kann es also bereits helfen, wenn die lieben Haustiere im Wohnzimmer schlafen und nasse Wäsche nicht im Schlafzimmer gelagert wird. Können Sie es zudem vermeiden mit nassen Haaren schlafen zu gehen, so sparen Sie sich langfristig unnötigen Ärger.

Tipp: Tauschen Sie wasserintensive Zimmerpflanzen gegen Arten aus, die weniger Wasser benötigen. Kakteen, Aloe Vera, der Bogenhanf oder die Yucca-Pflanze sind entsprechende Beispiele.

Achtung bei Schimmel im Schlafzimmer

Wird eine hohe Raumfeuchte zu lange ignoriert, so setzt sich immer mehr Feuchtigkeit an den Wänden und Fenstern ab. Über einen längeren Zeitraum betrachtet führt dies unweigerlich zur Bildung von Schimmelkulturen, denn diese fühlen sich bei einer feuchten Raumatmosphäre einfach besonders wohl. Bereits ab einer relativen Feuchtigkeit von 60% setzt sich Schimmel an und lässt sich dann nur schwierig wieder entfernen. Je früher sie allerdings den Schimmelbefall erkennen und entsprechende Schritte einleiten, desto weniger müssen sie die potentiellen Folgen fürchten.

Werden die Schimmelkulturen allerdings länger ignoriert oder erst spät entdeckt, so können sie sich nicht nur tiefer gehend in den Wänden einnisten, sondern sogar gesundheitliche Schäden mit sich bringen: Allergien, Atembeschwerden, Unwohlsein und sogar Gliederschmerzen können potentielle Folgen einer hohen Konzentration von Schimmelsporen in der Luft sein. Umso wichtiger ist es also, wenn möglichst früh und präventiv gegen eine hohe Luftfeuchtigkeit vorgegangen wird.

Wurde der Schimmel einmal entdeckt, so können Sie ihn häufig selbst entfernen. Sind die betroffenen Flächen jedoch größer als ein halber Quadratmeter oder kehrt der Schimmelbefall mehrfach wieder, so sollten Sie unbedingt einen Fachmann hinzu ziehen. Gerade bei wiederkehrenden Schimmelkulturen könnten diese nämlich durch Baufehler im Putz oder Gemäuer stecken. In solchen Fällen kann nur eine Spezialfirma weiterhelfen und die Schäden bereinigen.

Helfen Luftentfeuchter gegen Schimmelbefall?

Selbst wenn der Schimmel ohne Probleme entfernt werden kann, so wird damit lediglich das Symptom und nicht die Ursache behoben. Schließlich entsteht Schimmel nur dort, wo genügend Feuchtigkeit vorhanden ist. Umso wichtiger ist es also gezielt gegen eine hohe Raumfeuchte vorzugehen und die Quellen dafür auszumachen. Allerdings ist es nicht immer möglich gegen die Ursachen (schlechte Isolation, Haustiere und Kinder im Bett, etc.) vorzugehen. Spätestens in so einer Situation setzt der Nutzen von Luftentfeuchter ein, die speziell an die Raumgröße angepasst werden können. So reduzieren sie innerhalb von wenigen Stunden merklich den Wasseranteil in der Luft und verbessern das Klima nachhaltig.

Für das Verschwinden des Schimmels können die modernen Geräte zwar nicht sorgen (hier ist noch immer Handarbeit gefragt), doch nehmen sie den Schimmelkulturen die Feuchtigkeit für das weitere Wachstum. Wer zudem ein Kombi-Gerät mit Luftreiniger und hochwertigem Filter wählt, der filtert so die Schimmelsporen aus der Luft und verhindert, dass diese über die Atmung in die Lunge gelangen können.

Einfache Hausmittel gegen Schimmelkulturen

Sobald Schimmel im Schlafzimmer gesichtet wurde folgt häufig ein panischer Griff zur chemischen Keule, denn gerade im Supermarkt werden viele verschiedene Schimmelentferner angepriesen. Diese sind jedoch häufig vergleichsweise teuer, nicht besonders ergiebig und punkten nur selten mit einer überzeugenden Effizienz. Gleichzeitig sind sie nicht selten auch recht aggressiv, wodurch sie schnell nicht nur den Schimmel, sondern auch die Oberfläche darunter angreifen. Greifen Sie lieber stattdessen zu einem der folgenden Hausmittel:

  • Hochprozentiger Alkohol (mindestens 70%)
  • Essig (für Oberflächen aus Metall geeignet)
  • Brennspiritus
  • Wasserstoffperoxid

Die letzten beiden Flüssigkeiten sind zwar besonders effektiv, sollten jedoch nur mit Vorsicht eingesetzt werden. Sie reizen schnell die Schleimhäute, weshalb das Tragen von dicken Haushaltshandschuhen Pflicht ist. Um sich selbst zu schützen sollten Sie zudem eine Atemmaske tragen und das Schlafzimmer nach dem Auftragen mindestens für eine halbe Stunde gut durchlüften. Auch beim hochprozentigen Alkohol sollten Sie etwas vorsichtiger Vorgehen und nicht zu viel nutzen, da er sonst schnell Tapeten und Wände aufweicht. Planen Sie lieber mehrere Putzgänge ein und nutzen Sie einen alten Lappen, um die verschiedenen Flüssigkeiten vorsichtig aufzutragen.

Essig ist ein häufig genanntes Hausmittel, ist allerdings nur auf metallenen Oberflächen wirklich effektiv. Er wird nämlich von einigen Baustoffen (zum Beispiel Kalk) neutralisieren seine Wirkung, während er im schlimmsten Fall sogar den Schimmel mit zusätzlichen Nährstoffen versorgt. Er sollte also wirklich nur dort genutzt werden, wo er keinen Schaden anrichten kann.

Die besten Luftentfeuchter für das Schlafzimmer

Die wichtigste Frage, die Sie sich vorab stellen müssen, ist folgende: „Soll der Luftentfeuchter tagsüber laufen oder während der Nacht die Feuchtigkeit reduzieren?“ Ist letzteres der Fall, so benötigen Sie ein möglichst leises Gerät, das am besten über einen Geräuschpegel von unter 40 Dezibel verfügt. Dies entspricht ungefähr der Lautstärke, die ein Mensch während dem Flüstern erzeugt und ist damit ideal für einen nächtlichen Einsatz. Hier haben Sie die Wahl zwischen den weit verbreiteten Kompressionstrocknern, die über Kondensation das Wasser aus der Luft ziehen und heutzutage über eine Vielzahl an vielen praktischen Zusatzfunktionen verfügen und Adsorptionstrocknern, die vor allem bei kälteren Temperaturen eine hohe Effizienz zeigen.

Ideale Luftfeuchtigkeit für gesunden Schlaf schaffen mittels Luftentfeuchter
Entfeuchter können helfen geruhsamen und gesunden Schlaf zu erlangen

Darüber hinaus gibt es sogar Luftentfeuchter, die gänzlich ohne Strom auskommen und dabei vollkommen geräuschlos und geruchslos agieren. Diese Modelle sind zwar in der Regel weniger effizient, können dafür jedoch durch eine lange Nutzungsdauer, einen geringen Platzbedarf und eben absolute Stille punkten.

Lesetipp: Mehr zu Luftentfeuchtern und den den einzelnen Technologien erfahren Sie in unserem Luftentfeuchter-Ratgeber und Vergleich.

Die wichtigsten Kriterien für Raumentfeuchter

Elektrische Luftentfeuchter haben den großen Vorteil, dass sie nicht nur mit einer Vielzahl an Zusatzfunktionen angeboten werden, sondern zudem häufig dank eingebautem Hygrometer eine genaue Festlegung der Raumfeuchte ermöglichen. So können Sie entweder direkt die gewünschte Raumfeuchte einstellen oder sie zumindest über eine stufenlose Anzeige wählen. Darüber hinaus ist es jedoch sinnvoll, wenn Sie vor dem Kauf über einige wichtige Punkte nachdenken und anhand folgender Kriterien das für die eigenen Bedürfnisse optimale Gerät wählen:

  • Leistung: Unterschiedliche Modelle wurden für verschiedene Aufgaben konzipiert und deshalb sollte auch nicht jeder Luftentfeuchter in jedem Raum eingesetzt werden. Achten Sie darauf, dass in größeren Räumen eine höhere Leistung benötigt wird, während in kleineren Räumen die Leistung eine untergeordnete Rolle spielt. Häufig geben Hersteller sogar genau an, bis zu welcher Raumgröße das jeweilige Gerät geeignet ist.
  • Zusatzfunktionen: Ein eingebauter Hygrometer ist mitunter genauso wichtig wie eine Timer-Funktion oder gar eine Steuerung über das Smartphone. Überlegen Sie sich, was benötigt wird oder zumindest gewünscht ist. Je mehr Zusatzfunktionen ein Gerät nämlich besitzt, desto teurer ist es auch in der Anschaffung.
  • Geräuschpegel: Im Schlafzimmer werden häufig besonders leise Raumentfeuchter eingesetzt, da diese Modelle den Schlaf nicht stören. Viele Hersteller geben den maximalen Geräuschpegel (also die Geräuschentwicklung auf der höchsten Leistungsstufe) an, sodass Sie hier bequem das passende Gerät finden können.
  • Stromverbrauch: Luftentfeuchter, die im Schlafzimmer eingesetzt werden sollen, laufen häufig jede Nacht und mehrere Stunden lang. So kommt über das Jahr gerechnet schnell eine höhere Menge an Strom zusammen, der verbraucht wird und bezahlt werden muss. Um die laufenden Kosten möglichst niedrig zu halten kann es also durchaus sinnvoll sein, bei der Anschaffung das etwas teurere Modell mit einem ECO-Modus zu wählen.

Darüber hinaus kann es sich auch durchaus lohnen die Suche auf Kombi-Geräte zu erweitern. Diese spezielleren Modelle können dann nicht nur die Luft entfeuchten, sondern darüber hinaus zum Beispiel eine Heizung bieten, als Klimagerät im Sommer für angenehmere Temperaturen sorgen oder mit einem hochwertigen Filter die Luftqualität verbessern.

Luftentfeuchter ohne Strom

Die häufigsten Vertreter, die ohne Strom funktionieren, sind Luftentfeuchter auf Granulatbasis. Diese Modelle setzen auf spezielle Salzkristalle, die auf ganz natürliche Art und Weise das Wasser in der Luft binden und so für eine niedrigere Raumfeuchte sorgen. Diese Varianten punkten durch einen geräuschlosen Einsatz und sind häufig nur wenige Zentimeter groß. So passen Sie ideal in das Regal, können direkt neben dem Bett oder sogar auf der Fensterbank aufgestellt werden und sind darüber hinaus extrem simpel in der Handhabung.

Ein weiterer Vorteil: Die Granulat-Entfeuchter lassen sich sowohl bei niedrigeren als auch bei höheren Temperaturen gleichermaßen sinnvoll einsetzen. Es ist für die Effizienz also recht egal, ob sie es im Schlafzimmer lieber kühl oder warm mögen. Achten Sie lediglich darauf, dass das aus der Luft extrahierte Wasser in einer Schüssel aufgefangen werden muss. Viele Modelle werden diesbezüglich sogar mit einem entsprechenden Auffangmechanismus geliefert.

WENKO Feuchtigkeitskiller

Bei diesem Produkt handelt es sich um einen völlig ohne Strom nutzbaren Luftentfeuchter auf Granulatbasis. Er punktet nicht nur durch seine extrem simple Nutzung und den platzsparenden Aufbau, sondern zudem auch durch die Tatsache, dass das im Inneren liegende Trocknungsmittel einfach ausgetauscht und nachgefüllt werden kann. Gleichzeitig stellt er eine kostengünstige Alternative zu den elektrischen Entfeuchtern dar und ist ideal für Schlafzimmer, in denen die Luftfeuchtigkeit langsam, aber stetig reduziert werden soll.

Angebot
WENKO Feuchtigkeitskiller mit 1 kg Granulatblock, Raumentfeuchter, fasst bis zu 1,4 l Feuchtigkeit,...
  • Praktischer Nachfüller: Legen Sie den Granulatblock in den Behälter des Feuchtigkeitskiller 2 kg ein und verwenden Sie...

Luftentfeuchter mit Strom

Der Markt bezüglich der Luftentfeuchter ist groß und unübersichtlich, bringt jedoch auch viele Vorteile mit sich. So lässt sich mit etwas Recherche schnell das perfekte Modell für die eigenen Bedürfnisse und das vorhandenen Budget finden. Bei einem regelmäßigen Einsatz wird so schnell die Lebensqualität (und Schlafqualität) verbessert, sodass sich hier langfristige Investitionen selbst in etwas teurere Geräte über die nächsten Jahre hinweg durchaus lohnen kann.

Pro Breeze Luftentfeuchter

Dieser kompakte Alleskönner punktet mit einer starken Leistung, die bei bis zu 20 Litern pro Tag liegt und selbst bei niedrigeren Temperaturen (bis 5 °C!) abgerufen werden kann. Ebenfalls praktisch sind die vielen Zusatzfunktionen, sodass der Luftentfeuchter nicht nur im Schlafzimmer Nachts über mit einem niedrigen Geräuschpegel für ein besseres Klima sorgt, sondern am Tag dank seiner Wäschetrocknerfunktion auch weitere Einsatzmöglichkeiten mit sich bringt. Sogar eine Abtaufunktion für kältere Umgebungen ist vorhanden.

Pro Breeze Luftentfeuchter 20L in 24h Entfeuchtungsleistung - Raumgröße ca. 195m³ (~30 m²) - mit...
  • HOHE EFFIZIENZ: Der Luftentfeuchter mit Kompressor entfernt bis zu 20 Liter Wasser am Tag (195m3/h) mit einem 5,5 Liter...

Noaton DF 4214

Dieses Kombi-Modell bietet einerseits eine überzeugende Entfeuchterleistung für Räume mit einer Größe von bis zu 25 m², arbeitet darüber hinaus jedoch mit einem hochwertigen Kombi-Filter. Dieser setzt einerseits auf den klassischen Aktivkohlefilter, kombiniert ihn jedoch mit der besonders effektiven HEPA-Technologie. So wird beim Umwälzen der Luft nicht nur das Wasser herausgezogen, sondern auch Staubpartikel, kleinste Haarteile, schlechte Gerüche und selbst Milben werden so entfernt. Das wiederum verbessert nachhaltig die Luftqualität im Schlafzimmer und sorgt für einen besseren Schlaf.

 

Weiterführende Artikel